Petra Isabell Hahn - Hildesheim
Petra Isabell Hahn - Hildesheim

Petra Isabell Hahn - Hildesheim
Petra Isabell Hahn - Hildesheim
Petra Isabell Hahn - Hildesheim

Innerste-Begegnung

Petra Isabell Hahn


01.05.2021

Was ich erlebe und wie ich es erlebe, kommuniziere ich gern, wo und wie es sich gerade ergibt. Ich folge also meinem Innersten. (Auf dem vorletzten Foto auf dieser Seite: die Innerste, nahe meinem Zuhause.)

Dieser neue Text von mir wurde inspiriert durch einen Beitrag der weltweit bekannten Oprah Winfrey über ein Buch, das sie gemeinsam mit dem renommierten Experten für Gehirnentwicklung und Trauma, Dr. Bruce D. Perry schrieb. Es trägt den Titel "WHAT HAPPENED TO YOU?" und erschien Ende April. Darin sprechen die beiden sehr persönlich über die Auswirkungen unserer Vergangenheit und darüber, wie Heilung mit der Frage beginnen muss, was mit Ihnen passiert ist, anstelle von "Was ist los mit Dir?" oder "Was stimmt mit Dir nicht?".

Während seit Jahren die Auswirkungen transgenerationaler Traumata bekannter und einer zunehmenden Zahl von Menschen bewusst werden, d. h. wie sehr die Erfahrungen unserer Vorfahren das eigene Leben – oft jenseits der Bewusstseinsschwelle – beeinflussen, eröffnet sich mir immer tiefer die Gewissheit und Kapazität der Würdigung, dass wir die Ereignisse unseres (Er)Lebens keinesfalls linear, ein-, zwei- oder dreidimensional begreifen können, sondern dass vielmehr sämtliche Erfahrungen der Menschheit in jedem von uns wirken, einerseits unabhängig von gewohnter Zeit- und Raum-Begrifflichkeit und andererseits wirksam in Zeit und Raum. Je nach den Bedingungen der persönlichen Entwicklung ist ein Organismus fähig, mit sich verändernden Umständen Schritt zu halten, sich anzupassen und das Beste daraus zu machen.

Viel mehr noch als die Tatsache, dass alle Menschen überall auch das nicht-materielle Erbe ihrer Vorfahren und sämtlicher Einflüsse ihrer Zeit in sich tragen, stehen wir alle gemeinsam vor der Herausforderung, weltweit Ungleichgewicht, Mangel, Trennung, Krankheit und Tod, Schmerz und Verlassenheit zu verkraften, zu überstehen und zu integrieren.

Wir alle überall atmen, ja ver-stoff-wechseln gemeinsam eben dieses Erleben, sei es bewusst oder unbewusst. Jede/r Einzelne "schafft" das auf seine ganz persönliche Art und Weise.

Es gilt also nicht nur zu fragen: "Was ist Dir passiert?", sondern auch: "Was ist Deinen Eltern, Großeltern, noch früher Vorausgegangenen und anderen Deiner Zeit geschehen?" Damit aber nicht genug!!! Es gilt nicht nur zu fragen, sondern zu fühlen = wahr-zu-nehmen und zu würdigen: "Was geschieht Unzähligen überall auf der Welt jetzt gerade?"!!


Die handgreifliche, materielle Fürsorge erfordert es, getragen zu sein und ergänzt zu werden durch eine fühlende, menschliche Fürsorge, die wir uns selbst schenken, so wenig vertraut oder ungewohnt das wirklich (= wirksam) auch sein mag.

Wenn ich in mir fühle = WAHRnehme und würdige, was mich im Außen bewegt - behutsam und im jeweils möglichen Maß – dann wirkt Heilung über Raum und Zeit hinaus aus mir heraus hin zu allem Entsprechenden, das der Heilung bedarf.



Voller Zuversicht am 1. Mai 2021,
Petra Isabell Hahn


"Wahres Fühlen verkörpert, integriert und macht ganz. Tiefgreifende Veränderung erwächst aus Präsenz." Thomas Hübl


Startseite

Begleitung - Meditation - Coaching... Wozu?

Über mich


Kontakt: info@petra-isabell-hahn.de

Tel.: 05121 7580253


Links

Impressum

Datenschutz